Okt
23
Di
Fachwirt für Reinigung & Hygiene (Intensiv) – Teil 2
Okt 23 – Okt 25 ganztägig

Referent: Torsten Kohn oder Frank Schermer
Teilnehmeranzahl: Maximal 15 Teilnehmer
Seminarort: Dessauerstraße 7, 80992 München
Seminarzeiten: ca. 09:00 Uhr – 16:00 Uhr
Teil 1: 09.10.2018 – 11.10.2018
Teil 2: 23.10.2018 – 25.10.2018
Seminarnummer: GBR-L03-0114
Kategorie: Gebäudereinigung Level 3
Seminar-Gebühr:  auf Anfrage

Seminarziel:
Sie erlernen das erforderliche theoretische Wissen und praktische Know-how für die erfolgreiche Tätigkeit in der professionellen Gebäudereinigung. Die Ausbildung zum/zur „Fachwirt/in für Reinigung und Hygiene” verbessert das Branchenwissen der Teilnehmer im angewandten Management der Dienstleistungen für die Reinigungs- und Hygienetechnik. Das Seminar wird an 2 x 3 Tagen durchgeführt und nach erfolgreicher Abschlussprüfung erhalten Sie das Zertifikat.

Inhalt des Seminars:
Grundlagen der Reinigungs- und Hygienetechnik
Inhaltsstoffe / Behandlungsmittel
 Arbeitssicherheit / Werkstoffe
 Maschinen, Geräte und Reinigungsutensilien

 Gebäudereinigung
Leistungsbeschreibung zur Gebäudeinnenreinigung
Reinigung nichttextiler Bodenbeläge
 Nichttextile Fußbodenbeläge
 Textile Fußbodenbeläge
– Sanitärhygiene
 Einrichtung und Ausstattung

Krankenhausreinigung / Hygienedienste
Krankenhaushygiene
 Reinigungsgruppen im Krankenhaus
– Grundlagen der Hygiene
 Desinfektion
– Großküchen
– Schädlingsbekämpfung

Gebäudeaußen- und Sonderreinigung
Arbeitsmittel zur Erreichung des Arbeitsortes
– Glasreinigung / Fassadenreinigung
 Baureinigung / Industriereinigung

Mitarbeiter- und kundenorientiertes Handeln

Personalführung:
Personaleinstellung / Personalschulung
 Musterarbeitsvertrag für die Beschäftigung im Gebäudereiniger-Handwerk
 Stellenbeschreibung / Personalplanung

Kundenorientiertes Handeln:
Kundenorientierung / Kundenanalysen
– Reklamations- und Beschwerdemanagement

Betriebliche Organisation und Kostenrechnung

Kostenrechnung und Kalkulation:
 Das Dienstleistungsunternehmen Gebäudereinigung
 Allgemeine Grundlagen der Kostenrechnung
– Auftragskalkulation

Angebotsbearbeitung / Verträge / Leistungsverzeichnisse:
– Vergabe von Reinigungsarbeiten
– Ausschreibung der Unterhalts- und Glasreinigung
– Angebotsbearbeitung
– Zahlung und Preisänderung

Ermittlung von Richtleistungen:
– Methoden zur Ermittlung von Richtleistungen
 Auswertung von Messungen
 Ermittlung der Ausführungszeiten für einzelne Reinigungsgegenstände

Integrierte Managementsysteme

Qualitätsmanagement:
– Wichtige Begriffe / Abkürzungen
 Prozessmodell nach DIN ISO 9000ff
 Erstellung von Qualitätsmanagement-Handbüchern
 Zertifizierung
 Ablaufdiagramme

Projektmanagement:
– Projektmanagement im Qualitätsmanagement-System

Qualitätssicherung:
 Problematik der Qualität bei der Ausführung von Reinigungsarbeiten
 Messung der Reinigungsqualität
– Qualitätssicherungssystem/ -kontrolle
 Ergebnisorientierte Leistungsverzeichnisse / Leistungsbeschreibung
– Bedarfsorientierte Reinigung
 Beurteilung des Reinigungszustandes
– Qualitätsstandard / Nichterfüllung
– Gesamtauswertung

Abschlussprüfung

Vergabe von Reinigungsarbeiten bei öfftl. AG für Gebäudereiniger
Okt 23 ganztägig
Referent: Torsten Kohn oder Frank Schermer
Teilnehmeranzahl: Maximal 15 Teilnehmer
Seminarzeiten: 23.10.2018, ca. 09:00 Uhr – 16:00 Uhr
Seminarort: Le-Havre-Straße 10, 28309 Bremen
Seminarnummer: GBR-L03-0914
Kategorie: Gebäudereinigung Level 3
Seminar-Gebühr:  auf Anfrage

 

Seminarziel:
Zielgruppe dieses Seminars sind vor allem Gebäudedienstleister, die einen „öffentlichen Auftraggeber“ als Zielkunden definiert haben und weiterhin, trotz preissensibler Vergabe, an öffentlichen Ausschreibungen teilnehmen wollen. Es werden von den Grundlagen des reformierten Vergaberechtes bis zu den kalkulatorischen Eckpunkten zur zielsicheren und nachvollziehbaren Preisbildung (Kalkulation) dargestellt und erarbeitet. Ebenso geben wir einen Einblick in die Wertungsmethoden gemäß UfAB VI. Wir zeigen somit die “Stellschrauben” auf, die der öffentliche Auftraggeber selbst zur Bestbewertung und Vergabe gewählt hat. Insbesondere wird auf den Stundenverrechnungssatz eingegangen, welcher ein wesentlicher Faktor der Wertung sowie der Vergabe ist. Prüf- und Aufklärungssicherheit ist die Grundlage dieses Seminars.

 

Inhalt des Seminars:

Grundlagen Vergaberecht
Definitionen & Arten der Vergabe
– Wertgrenzen
– Veröffentlichungen
Exkurs: Bewertungsmethoden
 Wertung der Angebote
 Bestandteile der Vergabeunterlagen

Ausschreibungsrelevantes tarifliches Grundverständnis als Basis
Rahmen-, Lohn-, und Mindestlohntarifvertrag

Verrechenbare Tage
Ermittlung von verrechenbaren Tagen
An wie vielen Tagen erwartet mich ein Kunde zur Reinigung? / An wie vielen Tagen darf ich meine Leistung verrechnen?

 Leistungswert
Definition
Einflussfaktoren bei der Ermittlung
Unterschiede „marktgerechter Leistungswert“ vs. „machbarer Leistungswert“
Leistungszahlen

• Stundenverrechnungssatz (SVS)
 Zusammensetzung eines SVS
Prüfbare Positionen erklärbar erarbeiten, insbesondere:
Objektleiter-/Vorarbeiterkosten im SVS
Materialkalkulation (Chemie, Maschinen)

Ermittlung von Preis/Leistung-Verhältnis bei öfftl. Ausschreibungen
Kriterien/Bewertungen von Leistungen
Bewertungsmethoden gem. UfAB VI

Überprüfung der Leistungsverzeichnisse im QM
Qualität messbar machen
Grundlagen und Vorgehensweisen

Nov
8
Do
Krankenhaushygiene
Nov 8 ganztägig

Referent: Torsten Kohn oder Frank Schermer
Teilnehmeranzahl: Maximal 15 Teilnehmer
Seminarort: Albertusstraße 3, 15745 Wildau
Seminarzeiten: 08.11.2018, ca. 09:00 Uhr – 16:00 Uhr
Seminarnummer: GBR-L01-0914
Kategorie: Gebäudereinigung Level 1
Seminar-Gebühr:  auf Anfrage

Seminarziel:
Sie erlernen das erforderliche theoretische Basiswissen der Hygienebestimmungen unter Berücksichtigung der rechtlichen Grundlagen und Normen. Wir erläutern die grundlegenden Anforderungen der modernen Reinigung und Desinfektion von Gesundheitseinrichtungen. Somit geben wir Ihnen ein sicheres Werkzeug für die professionelle Hygienesicherung in medizinischen Einrichtungen an die Hand. Außerdem erlernen Sie in komprimierter Form die Grundlagen der allgemeinen Hygiene, insbesondere der Hygienepraxis in Großküchen und lebensmittelverarbeitenden Betrieben. Ein Exkurs der Grundlagen zur Schädlingsbekämpfung rundet das Seminar ab.

Inhalt des Seminars:
Grundlagen
Geschichte der Hygiene
– Was ist Hygiene?
 Was sind Mikroorganismen?
 Sanitation, Desinfektion, Sterilisation

• Hygiene im Krankenhaus
Was ist eine Krankenhausinfektion?
 Ermittlung von Infektionsquellen und -wegen
– Risikobereiche und deren Einteilung
– Grundlegende Anforderungen an Reinigungs- und Desinfektionsverfahren
 Stationsreinigung
Arbeits- und Schutzkleidung

• Kalkulation in der Krankenhausreinigung
Reinigungsgruppen
– Leistungsverzeichnisse
– m²-Leistungen im Krankenhaus
 Berechnung des Zeitbedarfs

 Desinfektionsmittel
Anforderung, Umgang, Wirkstoffe und Wirkspektrum
 Listungen (VAH und DVG)
– Desinfektionsfehler, Dosierung: Folgen einer Über- oder Unterdosierung
 Applikationsverfahren

• Hygiene in der Großküche
 Reinigung in der Großküche
 Erläuterung „HACCP-Konzept”

 Grundlagen der Schädlingsbekämpfung
Vorgehensweise bei der Schädlingsbekämpfung (Diagnose, Therapie und Prophylaxe)